Aber nun der Reihe nach... 😉
Im Bereich des Luftgewehres waren dieses Jahr zwei Mannschaften gemeldet:

NJK1: Michael und Christina Feller, Bodo Drews und Holmar Kleinloff
starteten in der Kreisoberliga Luftgewehr-Auflage und belegten nach 4 spannenden Wettkampftagen den 1. Platz! 🤩👍🏻🍾 WOW! Herzlichen Gückwunsch zum Aufstieg! 👏🏻👏🏻👏🏻

NJK2: Monika Williams, Gisela Martens und Hans-Jörg Schiewek starteten in der 1.Kreisklasse und stellten sich dort ebenfalls an 4 Wettkampftagen ihren Gegnern! Sie haben alles gegeben und sind zufrieden „nach Hause“ gekommen! 😊🍾👏🏻

🤩TOLL, macht weiter so! 🤩

Bei unserer Bogenmannschaft ist der angepeilte Regionalliga Nord - Klassenerhalt gelungen! 😊 Wir haben es geschafft und konnten am Samstag unseren Platz in der Regionalliga Nord behaupten. Das sah zwar nicht sehr schön aus, was Elina, Katharina Freimann,Konstanze und Stefan Rohde im entfernten Bassum abgeliefert haben, sollte letzten Endes aber reichen um uns als 4ter zu platzieren. 😊

Entgegen der Tabelle auf der DSB Seite, hat es uns zum Abschluss auf den vierten Platz verschlagen. Wir liegen mit dem Tabellen dritten SV Deutsch Evern punktgleich auf, die Kollegen haben aber das bessere Satzverhältnis. Wir konnten auch den letzter Wettkampftag auf eine große Fangemeinde zurückgreifen, zumindest für Regionalliga Verhältnisse. 😁 Neben Ina und Frank Idensen begleiteten uns wieder Annika Wagner und Stefan Hermanns. Dieses Mal sogar in frischer NJK Garderobe. Auch unsere Natalia Butuzova war selbstverständlich mit ihren Gedanken bei uns und hat uns alles aus uns herausholen lassen!

Vielen Dank an euch! 👍🏻😉

Damit verabschieden sich die Ligamannschaften Bogen und Luftgewehr-Auflage für die nächsten Monate ins „Trainingslager“ und in die Vorbereitung auf die Aussen- und nächste Wettkampfsaison! 👍🏻😊

Wir, die Schützinnen und Schützen des NJK, möchten uns bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Familien für das Daumendrücken und die Unterstützung bedanken! 👏🏻DANKE!!! 👏🏻

Liebe Grüße, eure
NJK Ligamannschaften 2019/2020

Holmar, Michael, Christina, Bodo, Gisela, Monika, Jörg, Alina, Elina, Konstanze, Manja, Fritjof, Stefan, Ulli und Katharina 🏹👋🏻


Das Schützenfest in Hannover ist das größte und bekannteste seiner Art. Seine Wurzeln reichen zurück bis in das 16. Jahrhundert. In den Anfangstagen war es ein Schießwettbewerb mit Armbrust und Gewehr, bei dem die besten Schützen geehrt wurden. Heutzutage ist es ein Volksfest, eine Mischung aus traditionellen Schützenwesen, Musik und Tanz. Was natürlich auch dazu gehört sind rasante Fahrgeschäfte für Groß und Klein.

   
   
 
Auch bei uns dem NJK gehört die Schützenfestzeit zum festen Programm. Wie in der Anfangszeit werden auch bei uns die Besten Schützen bestimmt und geehrt. Es gibt vereinsinterne Wettbewerbe und das Städtische Schießen, bei dem über 200 Teilnehmer aus Hannovers Vereinen die Besten unter sich ausmachen. Wir konnten uns wieder einige der begehrten Schilder sichern. Am 1. Tag hat sich Michael Feller die Festscheibe „Pirsch“ gesichert. Am 2. Tag folgte Holmar Kleinloff mit der Festscheibe „Fritz Raddatz. Zudem konnte er seinen ersten Platz auf der durchlaufenden Scheibe „Auflagemeister 50m“ halten. Und auch Christina Feller sicherte sich den 1. Platz beim „Dieter-Grämer-Pokal - KK 50 m liegend freihändig“. Unseren Garanten für einen Gewinn noch mal einen Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

Die offizielle Eröffnung der Schützenwoche ist zwar schon am Freitag, bei der Bruchmeisterverpflichtung aber bei uns im Verein starten wir am Samstag mit dem traditionellen Blumenbinden und grillen für alle fleißigen Helfer. In der Regel beginnt dann unser Sonntag bereits frühmorgens mit dem Vormarsch, bei dem die Sieger von zu Hause abgeholt werden. Leider musste das dieses Jahr ausfallen aber allen Siegern können wir an dieser Stelle versprechen, das holen wir im nächsten Jahr nach! Dieses Jahr war als ausnahmsweise ausschlafen angesagt, denn Treffen war erst um 10 Uhr am Rathaus. Dort trafen wir auf unsere Kapelle.



Begleitet wurden wir wie auch in den letzten Jahren von dem Waldarbeiter Instrumental Musikverein Sankt Andreasberg e.V. An dieser Stelle noch mal schöne Grüße nach St. Andreasberg. wink



Kurz nach Mittag hatten wir es dann geschafft und kamen auf dem Schützenplatz an. Das Wetter hatte es ziemlich gut mit uns gemeint, so dass alle sich nach einem „Kaltgetränk“ sehnten. OK, wir haben es auch schon anders erlebt, also wollen wir uns nicht beschweren. Den Rest des Abends verbrachten wir in geselliger Runde.



An den nächsten 3 Tagen gab es dann die Schilder für unsere Sieger vom Städtischen Schießen.



Anwesenheit war „Pflicht", na ja nicht wirklich aber sehr gerne gesehen. Und gesellige Abende waren es allemal.

   
   
 
Der Ausklang unserer Schützenwoche war der Pokalabend am Samstag. Wie bereits oben erwähnt, gab es den „Löffel“ von Christina zu feiern. Aber egal ob wir einen gewonnen haben oder nicht, das hält uns nicht davon ab noch mal eine Runde über den Schützenplatz zu gehen, bevor wieder alles vorbei ist. So verlief der Abend in geselliger und lustiger Runde bis in die frühen Stunden hinein!
 
   
   
 
 
Vielen Dank an alle die dabei waren und wir sehen uns bestimmt in den nächsten Tagen wieder im Verein!

 
Maik Wurlitzer, NJK-Pressereferent

 

Alljährlich findet bei uns unsere interne Klubmeisterschaft statt. Für alle die bis jetzt noch nicht daran teilgenommen haben, hier noch mal kurz die Regeln.

Für den Klubmeister ist die Disziplin „Stehender Rehbock“ Pflichtdisziplin und muss von jedem Teilnehmer geschossen werden. Darüber hinaus müssen noch 3 weitere Disziplinen absolviert werden. Zur Auswahl stehen KK 100 m stehend Auflage, KK 50 m stehend Auflage, Luftgewehr 10 m stehend Auflage, Luftpistole 10 m stehend freihändig oder  Sportpistole 25 m stehend freihändig. Je Disziplin werden bis  zu 5 Schuss Probe erlaubt. Klubmeister wird, wer aus den 4 Disziplinen im Gesamtergebnis die höchste Ringzahl erreicht.

Anfang April konnten die Teilnehmer zeigen wie gut sie sind. Und schon eine Woche später zur Jahreshauptversammlung standen die Namen fest und die heißbegehrten Ketten wurden vergeben.
Unsere Sieger in diesem Jahr sind:

Klubmeister

Name  Rehbock KK 100m KK 50m LG 10m
LP 10m
Gesamt
Holmar Kleinloff 125 149 144 148 566
Jens Sdrojek 122 150 141 149 562
Charles Burkhardt 123 147 131 147 548
Hans-Dieter Blume 122 144 133 145 544
Monika Williams 123 135 138 147 543
Michael Feller 119 138 136 148 541
Christina Feller 121 143 137 138 539
Jörg Schiewek 118 141 128 144 531
Katharina Freimann 117 137 133 141 528
Gisela Martens 108 141 136 134 519
Jens Oehlerking 113 134 131 138 516
Maik Wurlitzer 107 138 118 143 506
Manja Gleichmann 115 131 123 132 504
Matthias Gleichmann 115 131 123 132 501
Werner Wolf 115 125 110 121 471
Wilfried Przetak 62 117 82 125 386

„Max - Boser - Gedächtnis - Kette“

Zur Erinnerung an den verstorbenen Präsidenten Max Boser;
5 Schuss Kleinkaliber 50 m stehend Auflage (Teilerwertung).

Name KK 50m Teiler
Charles Burkhardt 144,4
Jörg Schiewek 200,7
Jens Sdrojek 221,9
Monika Williams 285,9
Holmar Kleinloff 408,9

„Fritz - Harenberg - Kette“

Zur Erinnerung an den 1984 verstorbenen Ehrenpräsidenten Fritz Harenberg;
5 Schuss Kleinkaliber 100 m stehend Auflage (Teilerwertung).

Name KK 100m Teiler
Jens Oehlerking 542,6
Jens Sdrojek 618,3
Monika Williams 621,0
Werner Wolff 709,3
Katharina Freimann 984,5

„Dieter - Grube - Pokal“

Zur Erinnerung an unser Klubmitglied Dieter Grube;
10 Schuss Luftgewehr stehend Auflage, Teilerwertung.

Name LG Teiler
Manja Gleichmann 12
Jens Sdrojek 26
Monika Williams 43
Jörg Schiewek 62
Katharina Freimann 64
Michael Feller 71
Wilfried Przetak 75
Werner Wolff 76
Christina Feller 76
Holmar Kleinloff 80
Maik Wurlitzer 84
Jens Oehlerking 97
Charles Burkhardt 108
Gisela Martens 159
Matthias Gleichmann 247

„Wilhelm-Lambrecht-Kette“
Bogen …

                                                                                                Oliver König


„Schüler und Jugend-Kette“
Bogen …..

                                                                                           Marlon Gleichmann

Anmerkung:


Die Klubmeisterkette, Max-Boser-Kette, die Fritz-Harenberg-Kette sowie den Dieter-Grube-Pokal und die Wilhelm-Lambrecht-Kette kann nur gewinnen, wer anlässlich des Schützenfestes für den NJK am Vormarsch und am Ausmarsch teilnimmt.

Der Gewinner bzw. die Gewinnerin des Grube - Pokals, muss den damit verbundenen Gewinn der NJK - Wohnung in Westerland / Sylt für 7 Übernachtungen, bis zur nächsten Klubmeisterschaft eingelöst haben, ansonsten verfällt der Gewinn. Ein Ansparen ist nicht möglich.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!
Ostern bei uns im NJK ist in der Regel der erste wichtige Termin im Jahr. Na ja, mal abgesehen vom Arbeitsdienst vorher aber der ist nicht ganz so beliebt. ;-) Unsere Osterzeit starten wir mit dem alljährlichen Osterschießen. Dieses Jahr galt es mit dem Luftgewehr eine möglichst hohe Punktzahl auf der „Ostereierscheibe“ zu treffen. Als zweite Disziplin musste mit dem Bogen der Ballon mit der höchsten Punktzahl getroffen werden. Es galt also nicht nur können zu zeigen, sondern auch Glück zu haben, denn welcher Ballon wie viel Punkte wert war, dass sah man erst nachdem man seine Pfeile verschossen hatte. Wer der Sieger war wurde aber noch nicht verkündet, dafür mussten sich alle noch eine Woche gedulden.
 
Letzte Woche Dienstag war es dann so weit, die Gewinner wurden verkündet. Wie auch schon im letzten Jahr konnte sich Maik Wurlitzer über den ersten Platz. Aber bei uns ist es üblich niemand geht leer aus, denn bei unserem Osterschießen steht der Spaß im Vordergrund. Somit konnte sich jeder über reichlich Ostereier freuen.
Was gehört noch zum Osterschießen dazu? Natürlich nicht nur Ostereier gewinnen, sondern auch Ostereier essen. Gespiegelt, gerührt, gekocht – unsere Küche hatte alles zu bieten und das in rauen Mengen. Wer hungrig nach Hause gegangen ist war also selber schuld. Unser Dank für die gute Verpflegung gilt wie so oft Katharina Freimann und Sabine Szymanski.


Der krönende Abschluss der Ostertage war unser Osterfeuer, was am Ostermontag stattfand. Auch dieses Jahr waren nicht nur Klubmietglieder geladen. Jeder der Interesse hatte, hatte die Chance uns zu besuchen. Der Start war gegen 15 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein. Für den NJK war es auch das Angrillen in diesem Jahr. Etwas mehr Sonne wäre natürlich schöne gewesen aber letztendlich kommt es darauf an, was man daraus macht. Mit Grillwurst, Steak und Getränken ließ sich die Zeit bis zum Osterfeuer aber leicht überbrücken. Aufgrund unserer speziellen Lage, ziemlich dicht an den Landebahnen des Flughafens, brauchen wir immer das Go vom Tower. Der Anruf kam wie auch geplant gegen 19 Uhr, somit konnte „Brandmeister“ Jan-Niklas Sievers unser Osterfeuer anzünden. Erst etwas zögerlich aber am Ende war es doch ein anständiges Feuer und allen denen vorher die Sonne gefehlt hat wurde spätestens jetzt wieder warm.



Alles im Allem ein gelungener Tag. Auch unseren Besuchern hat es so gut gefallen, dass sie uns zum Training mal besuchen wollen.

Euer NJK
26 Apr
FahrKulTour Langenhagen
Datum 26.04.2020
17 Mai
LG-WE
Datum 17.05.2020
24 Mai
VM Bogen
Datum 24.05.2020
2 Jun
Außerordentliche Hauptversammlung
Datum 02.06.2020 19:00 - 20:00
6 Jun
KM Bogen
Datum 06.06.2020

Schießzeiten Bogen
jeden Dienstag & Donnerstag
17:00-21:00 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Katharina Freimann
(Bogen)
Alina Valentin
(Bogen Jugend)


Schießzeiten Pistole/LG
jeden Dienstag
18:30-20:30 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Charles Burkhardt
(Pistole)
Holmar Kleinloff
(Pistole, Luftgewehr)
Michael Feller
(Luftgewehr, KK-Gewehr in der Wilkenburg)


Adresse
Schulenburg Nord 5
30855 Langenhagen

Zum Seitenanfang