Am 01.11.2014 war es wieder soweit. Zehn Klubmitglieder und ein Gastjäger trafen sich morgens um 10 Uhr
auf dem Oberg an der B3 Richtung Alfeld/Leine.

Einige Teilnehmer mussten sich bei herrlichem Herbstwetter erst mal „Warmschiessen“, damit anschließend
bei der Wertung ein gutes Ergebnis abgeliefert werden konnte.

Geschossen wurden dann die Disziplinen:

  • Stehender Rehbock angestrichen
  • Stehender Überläufer
  • Freihand auf 100m (leider nicht für alle)
  • und Fuchs liegend
  • sowie laufender Überläufer auf 35m

Das Schießkino fiel leider aus organisatorischen Gründen aus. Alle Durchgänge verliefen ohne jeglichen Schaden
für Mensch und Tier. Ein Jagdgericht musste nicht abgehalten werden. Im nächsten Jahr dann wieder das volle Programm.

Besonderes Augenmerk galt dem laufenden Überläufer. Diese Disziplin ist Bestandteil des Schießnachweises,
der bei vielen Drückjagden auf Schwarzwild verlangt wird.
Diesen Teil des Oberg-Schießen bestanden alle Teilnehmer mit Bravour.

Den begehrten Wanderpreis für den „Besten Schützen“ konnte zum wiederholten Male Hans-Dieter Blume als Jagdbeute
in Empfang nehmen. Unserem ältesten Teilnehmer Wilhelm Lambrecht gebührt wieder einmal alle Hochachtung
bezüglich seiner großartigen Leistung.

Das Gesamtergebnis mit den Ringzahlen (von 200 möglichen)

Teilnehmer

Ringzahl

Hans-Dieter Blume

181

Sebastian Rohrberg

178

Bernd Lambrecht

162

Holmar Kleinloff

159

Konrad Wienert

154

Dieter Körth

148

Wilhelm Lambrecht

145

Hans-Jürgen Hackerott

131 (Gast)

Karl-Friedrich Burkart

130

Werner Wolff

117

Günther Wronna

nur laufender Überläufer

Mit einem „Lächeln im Gesicht“ und einer feuchten Runde bedankte sich unser Klubkamerad Hans-Dieter.
Ein wunderschöner Herbsttag mit viel Sonne neigte sich dem Ende.

 

 

Fotograf Holmar Kleinloff

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Wettkampfes auf dem Oberg fuhren wir glücklich und zufrieden nach Brunkensen,
wo nach der Preisverteilung das Schüsseltreiben bei Pötchen Peine stattfand. Neben dem Wanderpreis für den Besten Schützen konnten dieses Mal folgende Preise überreicht werden.

Frankonia Hannover                             patentierte Taschenmesser mit Schärfer
Niedersächsischer Jagdklub             gravierte Krüge
Holmar Kleinloff                                    Zahlenschlösser für Gewehrtaschen

Einen herzlichen Dank an alle Sponsoren der Preise.

 

Am Ende eines langen Tages können wir für alle Teilnehmer sagen, dass wir einen tollen und erfolgreichen Tag
miteinander verbracht haben. Zufrieden traten wir die Heimreise an und freuen uns auf kommende gemeinsame Veranstaltungen.

 

Horrido und Waidmannsheil,

Holmar Kleinloff

18 Sep
Ordnungshüterschießen
Datum 18.09.2019
19 Okt
Arbeitsdienst
Datum 19.10.2019 10:00 - 16:00
20 Okt
Unterkreis Nord Sitzung
Datum 20.10.2019
22 Okt
VHS Delegiertenversammlung
Datum 22.10.2019
2 Nov
RL Bogen
Datum 02.11.2019

Schießzeiten Bogen
jeden Dienstag & Donnerstag
17:00-21:00 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Katharina Freimann
(Bogen)
Alina Valentin
(Bogen Jugend)


Schießzeiten Pistole/LG
jeden Dienstag
18:30-20:30 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Charles Burkhardt
(Pistole)
Holmar Kleinloff
(Pistole, Luftgewehr)
Michael Feller
(Luftgewehr, KK-Gewehr in der Wilkenburg)


Adresse
Schulenburg Nord 5
30855 Langenhagen

Zum Seitenanfang