… ich muss gestehen, dass sie mir etwas durchgerutscht ist. Man sehe es mir nach, denn Elina schießt ja „unter falsche Flagge“ 😉 (BSC BB Berlin). Trotzdem wollen wir es nicht versäumen, NJK‘lerin Elina Idensen zur Bronzemedaille bei den Juniorinnen Recurve zu gratulieren. Elina dominierte die Qualifikation mit 623 Ringen, ein Ring mehr als Goldmedaillen-Gewinnerin Clea Reisenweber.

Das komplett per Freilos ausgetragene 1/4 Finale meisterte sie souverän 😉 und stieg dann direkt im Halbfinale gegen Madeleine Maier ein der sie leider 4:6 unterlag.

Das Bronzefinale entschied sie gegen Justine-Sophie Morgenstern, mit 6:4 für sich.