Während Leo und Ulli, unterstützt von Friederike, bereits Samstag bei der Landesmeisterschaft des NSSV, ihr Können unter Beweis stellen durften und ihr Bestes gegeben haben 👍🏻, enterte der Rest am Sonntag die Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel.

Der „Rest“ bestand dieses Mal aus zwei Mannschaften:
Auf Seiten der Damen stritten Konstanze, Manja Gleichmannund Katharina Freimann um die Ringe und bei den Herren wurden wir durch Scherief, Jens und Stefan Rohde vertreten. Der NJK also seit langem mal wieder mit einer Männermannschaft an Board.
Als Zuschauer und Unterstützer tauchten Annika Wagner und Stefan Hermanns auch noch auf! 👍🏻

Wir hatten alle nicht unseren Besten Tag, allerdings versuchten wir alles zu geben. Zumindest reichten aber die Leistungen der Damen, für eine Verteidigung des Landesmeistertitels in der Mannschaftswertung. Glückwunsch Mädels 👍🏻🏹🏹

Für kaputte Daumen im Team, vom vielen Drücken, sorgte Manja die im Finalschiessen direkt gegen Ute von Schilling ran musste. In einem spannenden Match rang Manja ihr ein Unentschieden ab, musste sich dann aber leider beim Stechen der späteren Erstplatzierten geschlagen geben. Tolle Leistung Manja, weiter so!! 👍🏻☺ Konstanze und Katharina beendeten ihr Finalschießen auch im 1/4finale, allerdings ohne Stechen. 😉

Am Rande bemerkt:
Einen bitteren Beigeschmack haben aber wohl viele Sportler mit nach Hause genommen: Das sich der ein oder andere Schütze mal nicht ganz fair gegenüber seinen Mitbewerbern verhält, kommt ab der Landesebene ja schon mal vor...

...Das sich aber eigentlich unparteiische Kampfrichter mit Mikrofondurchsage über den Misserfolg einer einzelnen Schützin lustig machen, dürfte wohl einmalig in der Sportgeschichte sein... Hut ab, NSSV! 🤨