Der SSV Tarmstedt hatte zum dritten Wettkampftag der nördlichen Regionalliga geladen. Pflichtbewusst wie wir nunmal sind, konnten wir es uns, auch bei grauem Himmel und Nieselregen, nicht nehmen lassen dieser Einladung zu folgen.

Ok,... natürlich hatten wir auch Bock darauf den letzten WKT noch einmal zu wiederholen, was uns aufgrund von (Hier darf jeder seine favorisierte Ausrede selbst einsetzen) nicht ganz gelungen ist.

Während die Mannschaft darüber frotzelte, dass Stefan Rohde als „ältester“ das „Küken“ in der selbigen ist, machten sich die altersbedingten Erschöpfungserscheinungen eher bei Alina bemerkbar, die leider frühzeitig, verletzungsbedingt aussteigen musste. Gute Besserung an dieser Stelle!

Während Fritjof und Stefan darüber diskutierten wessen Frisur (angehender Bruce Willis Look gegen di Caprio Fönwelle) die männlichere ist, schoss sich Katharina Freimann aus lauter Verzweiflung darüber lieber auf den Arm.

Tut uns einen Gefallen und sagt das bitte nicht weiter, denn Natalia Butuzova soll das nicht erfahren. 😉 wir sagen es ihr bestimmt nicht 😁🤣🙈🤣

Katharinas schlechter Versuch sich den beiden Männchen zu entziehen und zu Alina auf die Bank zu flüchten ist leider an der dünnen Personaldecke gescheitert. Daran konnten auch die beiden mit angereisten, frisch NJK‘ler Annika Wagner und Stefan Hermanns (ja wir haben mehrere davon) nichts ändern. Danke dass ihr da wart! 👍🏻

Balsam für die Seele, war definitiv das Match gegen Bassum, den Jungs haben wir eine 60er Passe gekontert... Es geht doch!
Auch wenn wir uns heute nicht mit Ruhm bekleckert haben, reicht es in der Gesamtwertung dennoch für den dritten Platz.

Und jaaaaaa beim 4. WKT strengen wir uns auch wieder mehr an. 😉

Wir freuen uns bereits darauf! Morgen geht es an, wir geben ALLES!!! 😊🏹🍀

Während Leo und Ulli, unterstützt von Friederike, bereits Samstag bei der Landesmeisterschaft des NSSV, ihr Können unter Beweis stellen durften und ihr Bestes gegeben haben 👍🏻, enterte der Rest am Sonntag die Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel.

Der „Rest“ bestand dieses Mal aus zwei Mannschaften:
Auf Seiten der Damen stritten Konstanze, Manja Gleichmannund Katharina Freimann um die Ringe und bei den Herren wurden wir durch Scherief, Jens und Stefan Rohde vertreten. Der NJK also seit langem mal wieder mit einer Männermannschaft an Board.
Als Zuschauer und Unterstützer tauchten Annika Wagner und Stefan Hermanns auch noch auf! 👍🏻

Wir hatten alle nicht unseren Besten Tag, allerdings versuchten wir alles zu geben. Zumindest reichten aber die Leistungen der Damen, für eine Verteidigung des Landesmeistertitels in der Mannschaftswertung. Glückwunsch Mädels 👍🏻🏹🏹

Für kaputte Daumen im Team, vom vielen Drücken, sorgte Manja die im Finalschiessen direkt gegen Ute von Schilling ran musste. In einem spannenden Match rang Manja ihr ein Unentschieden ab, musste sich dann aber leider beim Stechen der späteren Erstplatzierten geschlagen geben. Tolle Leistung Manja, weiter so!! 👍🏻☺ Konstanze und Katharina beendeten ihr Finalschießen auch im 1/4finale, allerdings ohne Stechen. 😉

Am Rande bemerkt:
Einen bitteren Beigeschmack haben aber wohl viele Sportler mit nach Hause genommen: Das sich der ein oder andere Schütze mal nicht ganz fair gegenüber seinen Mitbewerbern verhält, kommt ab der Landesebene ja schon mal vor...

...Das sich aber eigentlich unparteiische Kampfrichter mit Mikrofondurchsage über den Misserfolg einer einzelnen Schützin lustig machen, dürfte wohl einmalig in der Sportgeschichte sein... Hut ab, NSSV! 🤨


Wir konnten es uns ja nicht nehmen lassen in der Bundeshauptstadt vorbeizuschauen und schön gepflegt eine halbe Ente🐥 bzw. saftige Rinderrouladen🐄 in bayrischer Manier im spandauer Brauhaus zu 🍽verzehren. 😀

Eine angenehme Hotelübernachtung mit ausgiebigem Frühstück dazu und fertig war das gemeinschaftliche NJK Wochenende. 😉

😋... naja gut, nicht ganz so... wir sind schon zum Schießen nach Berlin gefahren, das haben wir zwischendurch auch getan! Während Katharina Freimann sich wacker in die „Elimination Round“ schoss, verschlug es Leo, Scherief, Fritjof, Patrick und Stefan Rohde in die „second Chance“.

Mit Medaillen, Pokalen und ähnlichem können wir gerade nicht soviel anfangen, daher haben wir das unseren Mitschützen überlassen 😉
Tapfer unterstützt wurden wir das Wochenende von unserer Fanbase Jens! Der vergaß als oberster Cheerleader zwar seine Pon Pons, munterte und aber stets mit leckerem Backwerk und flotten Sprüchen auf. 😉👍🏻

Alles in allem war es ein schönes Wochenende, an dem wir alle einen Wettkampf zum Trainieren hatten. Die Saison ist ja noch recht jung... 😊

Ein Dank geht natürlich auch an die Ausrichter der Berlin Open! 💪🏻
#BO19


Hey, da sind wir wieder und leider müssen wir euch gestehen, dass wir euch einen Beitrag unterschlagen haben🙈😔, das holen wir hier und heute gleich in kompakter Form nach.
Mit Start der Hallensaison, ist auch immer Liga 🏹 angesagt und dort sind wir am 16.11. in Norderstedt gestartet. Der erste Wettkampftag der Regionalliga Nord verlief für uns eher etwas holprig. Mit 7:7 Matchpunkten, retteten uns Alina, Elina, Fridjof und Stefan noch auf Platz 6. 😅

Ganz anders verlief das am gestrigen zweiten Wettkampftag in Welle. Hier räumten wir direkt mal 6 Gegner ab, mussten uns allerdings im letzten Match gegen Bassum mit respektablen 57-57-59 geschlagen geben. Zur Belohnung befinden wir uns nun auf Platz 2 mit 19:9 Matchpunkten. 😎

Vielen dank für diese tolle Leistung an Alina, Elina, Katharina, Konstanze, Manja und Stefan. 👏🏻

Wir freuen uns auf den nächsten Wettkampftag!


Keine Veranstaltungen gefunden

Schießzeiten Bogen
jeden Dienstag & Donnerstag
17:00-21:00 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Katharina Freimann
(Bogen)
Alina Valentin
(Bogen Jugend)


Schießzeiten Pistole/LG
jeden Dienstag
18:30-20:30 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Charles Burkhardt
(Pistole)
Holmar Kleinloff
(Pistole, Luftgewehr)
Michael Feller
(Luftgewehr, KK-Gewehr in der Wilkenburg)


Adresse
Schulenburg Nord 5
30855 Langenhagen

Zum Seitenanfang