ohweh,… jetzt folgt ne Menge Text. Für die Lesefaulen hier die Kurzform:

 

#njk.de, #leckerEssen, #neueMöbel, #Jensistcool, #StefanistnunSchreiberling, #undMatzeschon50, #SabinewillnichtKassenfeegenanntwerden, #hatteinwirleckerEssenschon?, #eswarensogarwelcheinVereinskleidungda, #undjetztzumganzenBericht

 

Mit einer ordentlichen Verzögerung, die wir jetzt mal unter akademischen 5 Monaten verbuchen, haben wir am heutigen Tag unsere Jahreshauptversammlung nachgeholt. Aufgrund dieser vermaledeiten aber leider notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen waren wir gezwungen auf Knuddeln, knutschen, und Ringelreihetanzen zu verzichten und auch beim anschließenden Sommerfest mussten wir uns benehmen.

 

Aber lasst uns vorne anfangen…

 

Während wir alle gemeinsam vor zwei Wochen noch das gesamte Aussengelände aufgehübscht haben, hat sich unter der Woche unsere Präsidentin mit einem Spezialeinsatzkommando und dem klaren Auftrag zur Beschaffung von neuem Mobiliar auf den Weg gemacht.

 

Die tapferen Recken, die unter Katharinas Kommando, Wind, Wetter, Uhrzeit und spätabendlicher Nullbockphasen trotzten, sollen hier auch noch mal auf alle Zeiten digital verewigt werden. Neben Sabine, Jens und, Maik, waren auch Scherief und Stefan mit dem zusammentragen beschäftigt. Annika und Stefan, also der andere Stefan, hatten so ihren Spaß am Vereinsgelände beim Ausbaden der Verladetätigkeit der anderen. Merke: Nur weil jemand beim Packen die Musik von Tetris pfeift, heisst das noch lange nicht, dass die Ladung Sabines Fahrkünsten standhält…  *duck*

 

Jedenfalls sind wir nun in den Genuss einer modernen Einrichtung gekommen, welche fachmännisch durch unsere Chefin, für den heutigen Tag in U-Form gebracht wurde. Gelernt ist gelernt. wink

 

Sollte es Interessenten an einer rustikalen Gaststättenausstattung geben, unser altes Mobiliar kann gegen eine freundliche Spende abgeholt werden. Dazu bitte einfach das Präsidium kontaktieren.

 

Kommen wir nun zum heutigen Tag.

 

Pünktlich 12:03 Uhr eröffnete Katharina die Versammlung und begrüsste alle Teilnehmer. Ein kurzfristig vor Ort gestellter und fast einstimmig angenommener Eilantrag, ersparte uns das Verlesen des letzten Protokolls und rückte die Köstlichkeiten des nachfolgenden Sommerfestes deutlich nach vorn. Danke Konstanze!

 

Wie immer adrett in Schale geschmissen folgte unser Oberschützenmeister Michael mit seinem Bericht. Er hob unter anderem die Leistungen von Friederike bei der Deutschen Meisterschaft (3. Platz), sowie der Liga Mannschaften LG und Bogen hervor. Das etwas spöttische wirkende „wie immer“ und „erwartungsgemäß“, bei der Erwähnung des Landesmeistertitel Bogen Halle von den Mädels, wollen wir aber nicht so stehen lassen. Lieber Michael die drei mussten sich durch ein riesiges Teilnehmerfeld kämpfen und liessen dabei die zahlreichen anderen Mannschaften hinter sich, also bitte…

 

Genauere Ergebnisse und Erfolge kann der aufmerksame Leser unseren Webpräsenzen unter www.njk.de oder auf Facebook entnehmen.

 

Nach einer Ergänzung der Sicherheitsbelehrung, folgten Zahlen, Daten und Fakten von unserer Meisterin der Münze, Sabine. (Kassenfee darf ich sie ja unter Androhung körperlicher Verweise nicht mehr nennen)

 

Einen großen Dank wollen wir hier auch noch unserem Vizepräsidenten Matze zukommen lassen, der aufgrund seines 50. Geburtstags die Getränke übernahm. Happy Birthday und Prost!

 

Wohlverdient wurde Jens mit der Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet. Jens, dass ist der smarte ruhige Typ, der jederzeit einspringt, wenn Hilfe gebraucht wird. Sei es bei der Aufsicht des Bogentraining, wenn Tascha dem Kader mal wieder das Bogenschiessen erklärt und Katharina Currywürste röstet oder in Nacht und Nebelaktionen Möbel beschafft werden müssen. Jens ist auch der Typ der bei jeder Aktion mit dabei ist und als letztes das Gelände verlässt. Ebenfalls hat er den inoffiziellen Posten des Obergrillmeisters inne und versorgt uns regelmäßig mit ordentlich geröstetem.

 

Jens, auch hier nochmal VIELEN DANK! Mach weiter so, du bist großartig!

 

Fallabschließend sei noch zu erwähnen, dass der gut aussehende Schreiberling Stefan, der seit ein paar Monaten kommissarisch das Internet mit Informationen versorgt, nun offiziell als Internetbeauftragter/stellv. Schriftführer gewählt wurde. Herzlichen Glückwunsch an mich selbst und danke für das Kompliment.

 

Ja und zur anschliessenden Party braucht man garnicht mehr soviel zu sagen. Es war: Tolles Essen, tolle Leute, tolle Gespräche also kurz wie immer NJK.

 

PS: bitte nicht über die schiefen Bilder wundern. Wir sitzen ja bekanntermaßen direkt neben dem Flughafen und da die Flieger gerade alle am Boden stehen, kommt es nun ab und an zu Verschiebungen an den Kontinentalplatten, mit solchen Auswirkungen. Getränke wurden zum Glück keine verschüttet…