Das war’s dann wohl 🥹
Schützenfest 2022 ist gelaufen…
Und was für eine Party das war. Mit den letzten Bildern unseres Pokalabends verabschieden wir uns aus der “Saison 2022“ und treffen euch hoffentlich demnächst wieder auf dem Schießstand oder dem Bogenplatz.
Und für alle die gerne mal Vereinsluft schnuppern wollen, egal ob an der Pistole, dem Gewehr oder dem Bogen, schaut doch mal bei uns vorbei. Trainingszeiten und Kontaktdaten könnt ihr unserer Homepage www.NJK.de entnehmen.

Dienstags ist Clubabend. Da bekommt ihr für schmale Münze Currywurst Pommes und Wir schnacken ein wenig bei kühlen Getränken.

Horrido






In tiefer Trauer haben wir euch leider zu verkünden, dass der NJK Geschichte ist. 

 

Ach Moment da fehlt was…

Natürlich ist der Pokalabend des NJK Geschichte und eine verdammt geile sogar. Ach das stimmt auch nicht ganz, der ist ja erst heute, naja der Schreiberling ist ja auch nicht mehr der jüngste und um euch auf unsere Beiträge aufmerksam zu machen, kann man da schonmal durcheinander kommen. 🤷🏼‍♂️😇

 

Gestern Abend fand sich ein Rudel feierwütiger NJK’ler auf dem Schützenplatz in Hannover ein. Den Zeitpunkt hatten wir eher spät gelegt, damit die Karusselplätze nicht wieder vom Nachwuchs belegt werden. Das wurde auch ausgiebig durch die „großen Kinder“ ausgenutzt. Geschniegelt und gestriegelt wurde eine Attraktion nach der anderen befahren und weil alle anständig sind wurde auch auf alkoholhaltiges verzichtet. Und anschwindeln würden wir euch da natürlich auch nicht. 😇 Sollten auf etwaigem Bildmaterial also alkoholisches Getränk auftauchen, so glaubt uns, da haben die fleißigen Schankmagden nur vergessen den Tisch wieder abzuräumen. War ja ich viel los den Tag. 

 

Was offizielles gab es auch noch zu verkünden. Das Schild Will und Apel wurde an Jens Oehlerking verliehen. Unglaublich das Frau Freimann das mal aus der Hand gibt. Abos sind halt auch nicht mehr das, was sie mal waren… Jens ist übrigens der smarte Typ der so gelangweilt aus dem Musik Express schaut. Der ist aber auch ein harter Hund…

 

Im nächsten Beitrag gibts dann wirklich Bilder vom Pokalabend. 

 

******B(re)aking News******

 

Wie uns unabhängige und geheime Quellen gerade unter der kalten Dusche informierten, war es nicht nur Jens der eine Klasse Schießleistung zum Besten gegeben hat. Dafür sogar zum frisch gebackenen Schildträger gekrönt wurde. 

 

Es gesellten sich ebenfalls mit hervorragenden Platzierungen die folgenden NJK‘ler dazu:

 

Michael Feller "Fritz Raddatz" 2.Platz

Maik Wurlitzer "Heimat" 3.Platz

Stefan Hermanns "Pass" 3.Platz 

 

Halt nur ohne Schild 🤷🏼‍♂️ …

 

…gut aussehen tun sie natürlich trotzdem, da brauchen sie auch keins😉






Also Pause mit dem Studieren unserer wissenschaftlichen Abhandlungen über Die zauberhafte Wirkung von Bohnengerichten, Generationsübergreifende Diplomatie auf heimeligen Grillabenden, Physikalische Auswirkungen carbonreicher Röhrchen mit rückenbasierten Antrieb oder dem seltsamen Verhalten zweibeiniger Lebewesen in Rudeln bei Marschmusik hattet ihr jetzt genug. Schützenfest is ja noch net um, gelle?

 

Nachdem Katharina vergangenes Wochenende die Mitglieder mittleren Alters auf dem Schützenfest spazieren geführt hatte, mittleren Alters auch nur weil der Ehrenpräsident nicht dabei war, waren gestern die jungen Geweihträger an der Reihe. Beim Jugendrundgang gab es reichlich Karussell, Lose und Autoscooter für unseren Nachwuchs. Wieviel Spaß die Ableger hatten könnt ihr den Bildern entnehmen. Finanziert wurde das Ganze durch die großzügigen Spenden, der NJK‘ler am Sonntag. Danke dafür nochmal an dieser Stelle! 


Später am Abend gab es dann noch die Ehrungen zum Thema Schilde. Wer von uns die heiß begehrten Ketten tragen durfte, hatten wir euch ja schon berichtet. Zum Wochenende gibts noch mehr Stoff, z.B. über unseren Pokalabend. Vermutlich wird’s auch Stoff auf dem Pokalabend geben, aber das ist nur eine Mutmaßung 

 

Mal sehen ob es jemand schafft Bilder zu machen und sie zu schicken, in der jüngsten Vergangenheit soll sich das eine oder andere davon problematisch gestaltet haben. Behaupten böse Zungen. 

 

Also bis neulich…






Wie ihr auf Facebook Live miterleben konntet, war heute der Tag des Großen Ausmarsches. 

 

Bombastisches Wetter

 

Bombastischere musikalische Begleitung

 

Bombastischerere Gastvereine

 

Bombastischererererste Mitglieder 🥴

 

Den ganzen Rächtschraibfanatikahn unter euch sei gesagt, das nennt sich künstlerische Freiheit 😘 bevor sich aber bei unserer Präsi wieder ne Migräne einstellt, immerhin bringt die Gute in ihrer Freizeit Kindern das Rechnen und Schreiben gegen bare Münze bei, versuchen wir uns wieder an die Normen der deutschen Schrift zu halten. 

Begleitet durch den 

 

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eime traten wir heute mit unseren Gästen dem Schützenverein von Trittau und Umgegend e.V und der Schützengesellschaft von 1522 e.V. Sankt Andreasberg zum finalen Akt des Schützenfestwochenendes an. 


Mit Tabea am Schild und Marlon an der Fahne, folgten wir dem längsten Schützenumzug der Welt. Auch wenn es ordentliche Startverzögerungen gab. Oder müssten wir als Schützen jetzt von Rohrkrepierern schreiben? 🤔 jedenfalls standen wir nach dem Start erstmal pauschal 10 Minuten am Trammplatz. Die Winkeblumen wurden kurzerhand zu Schattenspendern umfunktioniert und den Spaß lassen wir uns sowieso nicht nehmen. 

 

Auch bei neuer Strecke hatten wir jede Menge Spaß dabei endlich wieder den Leuten am Straßenrand zu winken und dem/der/die/das ein oder anderem ein Blümchen zuzustecken. Es ist immer wieder großartig durch die Straßen zu ziehen und in fröhliche Gesichter zu schauen. Das dürfen die restlichen NJK‘ler nächstes Jahr übrigens gerne mal miterleben (ja, auch du Schief), und auch die ganzen Neuen im Bunde sind gerne gesehen 😉

 

Der Name, der für einen Zungenbrecher des Ansagers kurz vor dem Einzug auf den Festplatz gesorgt hatte, lautet übrigens Natalja. Wenn’s euch hilft sagt nächstes mal doch einfach Natascha, das geht auch nach ein paar Bierchen noch locker von der Zunge 😉und wenn wir schon beim freundlichen Meckern sind, die Gute nennt nicht nur Europa- und Weltmeistertitel ihr eigen, sondern auch olympisches Silber 🥈. Zudem macht sie das leckerste Plov was wir je gegessen haben und ist sowieso einfach spitze. Selten eine liebevollere Seele kennengelernt. 😘

 

Nach Abkühlung im Alt Hanovera gab es noch eine Runde über den Platz und böse Zungen behaupten es wurde sogar Alkohol getrunken. Schlimme Sache…

 

So damit endet das Event auch schon. Denn alles hat ein Ende, nur der Hirsch hat 12 😉

 

Wenn ihr auch mal an diesem großartigen Umzug oder anderen tollen Events teilnehmen wollt, dazu noch Bock habt auf sportliche Art und Weise mit Pistole, Gewehr oder dem Bogen zu schießen, klingelt einfach mal bei unserer Präsi durch und kommt vorbei. Die Nummer findet ihr auf www.NJK.de 

 

Unangemeldet ist immer eher doof, schließlich wollen wir euch beim Start ja auch bestmöglich betreuen und die Versicherung nervt sonst auch eher rum 🥴

 

Horrido ihr Lieben 

 

… ihr müsst jetzt Jo rufen 😉







20 Aug
Sommerfest
Datum 20.08.2022
3 Sep
Wandertag "Hameln"
Datum 03.09.2022
10 Sep
DM Bogen
Datum 10.09.2022
24 Sep
Arbeitsdienst
Datum 24.09.2022
15 Nov
Wurstessen
Datum 15.11.2022 19:00

Schießzeiten Bogen
jeden Dienstag & Donnerstag
17:00-21:00 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Katharina Freimann
(Bogen)
Stefan Rohde
(Bogen Jugend)


Schießzeiten Pistole/LG
jeden Dienstag
18:30-20:30 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Charles Burkhardt
(Pistole)
Holmar Kleinloff
(Pistole, Luftgewehr)
Michael Feller
(Luftgewehr, KK-Gewehr in der Wilkenburg)


Adresse
Schulenburg Nord 5
30855 Langenhagen

Zum Seitenanfang